Hersteller­lehrgang

Anmeldung zum Herstellerlehrgang

Hier geht es zum Anmeldeformular

 

Grundlehrgang „Herstellen von pyrotechnischen Sätzen und Gegenständen“

Die Lehrgangsdauer beträgt 5 Tage und der Lehrgangsinhalt orientiert sich an den gesetzlichen Vorgaben und gliedert sich in einen theoretischen und einen kleineren praktischen Teil mit anschließender staatlicher Prüfung.

Hierbei werden u.a. die erforderlichen Kenntnisse über die einschlägigen Rechtsvorschriften der EU, des Sprengstoffgesetzes und dessen Verordnungen, Aufbewahrungs- und Beförderungs-vorschriften, Chemikalienrecht, Umweltrecht, Abfallrecht, Produkthaftungsrecht sowie der Umgang mit pyrotechnischen Sätzen und Gegenständen beim Herstellen, Bearbeiten, Verarbeiten, Wiedergewinnen und Vernichten und die Berufsgenossenschaftlichen Bestimmungen vermittelt.

Weitere Lehrgangsinhalte sind der Aufbau, Funktion und die Wirkungsweisen von pyrotechnischen Sätzen mit Abbranddarstellungen bei den praktischen Vorführungen.

Mit der erfolgreichen Teilnahme am Grundlehrgang ist die Fachkunde für folgende Tätigkeiten erlangt:

  • Herstellen, Bearbeiten, Verarbeiten, Wiedergewinnen
  • Verwenden im Rahmen der Qualitätssicherung bzw. Entwicklung beim Herstellen
  • Aufbewahren, Verbringen und Vernichten
  • Erwerben, in Empfang nehmen und Überlassen

von Anzündmitteln, pyrotechnischen Sätzen und pyrotechnischen Gegenständen sowie zu derer Herstellung notwendiger explosionsgefährlicher Stoffe.

Zulassungvoraussetzungen:

  • Mindestalter von 21 Jahren.
  • Vorlage einer gültigen Unbedenklichkeitsbescheinigung nach § 34 der 1. SprengV. und
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung

Bei Problemen oder Fragen stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.

Zielgruppe:

Inhaber und Mitarbeiter von Herstellungsbetrieben der pyrotechnischen Industrie und Herstellungsbetriebe, die pyrotechnische Sätze und Gegenstände für sonstige Zwecke herstellen und die im Rahmen ihrer Aufgaben mit pyrotechnischen Gegenständen oder Sätzen umgehen müssen, für die eine Erlaubnis nach dem Sprengstoffgesetz erforderlich ist.

Tagungsstätte:

 www.hotel-mayerhofer.com   Hotel Mayerhofer in 94501 Aldersbach

Die individuelle Betreuung unserer Lehrgangsteilnehmer ist für uns sehr wichtig. Da nach unserer Erfahrung effektives Arbeiten nur in kleinen Gruppen möglich ist, begrenzen wir die Anzahl der Teilnehmer auf 15 Personen.